Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Naikanübung
Naikan-Kochbuch
leichte, vegetarische Speisen
Naikanzentrum OÖ (Gramastetten)
Übungsplätze in Gramastetten
Naikangespräch
Naikanzentrum OÖ (Gramastetten)
Naikangespräch
Essen wird zum Übungsplatz gebracht
das Naikanhaus (Bodingbach)
das Naikanhaus (Bodingbach)
Übungsplätze im Naikanhaus
Wecken mit Gongschlägen
das Naikanhaus
Naikanleiter verbeugt sich
Gespräch mit dem Naikanleiter
Naikanleiter verbeugt sich

Die NAIKAN-Methode

NAIKAN stammt aus Japan und bedeutet "Innenschau" oder "Innere Beobachtung". In stiller und geschützter Atmosphäre, unbelastet vom Alltag, betrachten die Übenden ihr Leben im Spiegel von Personen.
Tiefe und Geschwindigkeit der Innenschau bestimmen die Teilnehmer/innen selbst, unterstützt und begleitet von erfahrenen NAIKAN-Leiter/innen.
Die NAIKAN-Methode ist sehr einfach - um mit den Worten des Begründers Hr. Yoshimoto zu sprechen - kinderleicht.

Mit 3 Fragen und in Zeitabschnitten von ungefähr 4 Jahren betrachtet der/die Übende sein/ihr Leben.

Diese 3 NAIKAN-Fragen sind

  • Was hat die Person (Mutter, Vater, ... ) in dieser Zeit für mich getan?
  • Was habe ich für diese Person in dieser Zeit getan?
  • Welche Schwierigkeiten habe ich dieser Person bereitet?

Zum NAIKAN kommen Menschen, die ...

  • einfach neugierig sind und sich selber besser kennenlernen wollen
  • aktuelle Schwierigkeiten haben (z.B. Beziehungskrise, Arbeitsprobleme, ...)
  • ein Problem bewältigen wollen (z.B. Krankheit, Suchtproblem, ...)
  • sich Seinsfragen stellen, sich verwirklichen wollen

Jeder Mensch kann NAIKAN üben, egal welchen Alters, wenn er die Bereitschaft dazu in sich verspürt.

Nächstes Naikan in Bodingbach:

  • Freitag, 29. Dezember 2017 - Freitag, 5. Januar 2018